Programm

08:30 Registrierung  – Begrüßungskaffee
09:00 Begrüßung und Eröffnung der Konferenz
Udo Stichling, Präsident DDGI
09:10 Keynote
Immer mehr Geodaten – eine Herausforderung für die Zukunft

Prof. Dr. Paul Becker, Präsident des Bundesamtes für Kartographie und Geodäsie (BKG)

Impulsvorträge
Hartmut Ziebs, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes

 

Galileo und Copernicus – Europas Team für die digitale Zukunft

Godela Roßner + Hendrik Osenberg, DLR-Raumfahrtmanagement

10:00 Podiumsdiskussion
Beitrag der GeoIT zu den Herausforderungen der Zukunft

Moderation: Udo Stichling – Präsident DDGI

Prof. Dr. Paul Becker, Präsident des Bundesamtes für Kartographie und Geodäsie (BKG)
Hartmut Ziebs, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV)
Rolf-Werner Welzel, Vorsitzender GDI-DE, Freie und Hansestadt Hamburg, Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung
Godela Roßner, DLR-Raumfahrtmanagement/Erdbeobachtung
Georg Wulf, Vorstand Wupperverband
Dr. Andreas Müterthies, EFTAS GmbH und Vizepräsident DDGI e.V.
Prof. Dr. rer. nat. Andreas Wytzisk-Arens, Hochschule Bochum und Vorstandsmitglied EUROGI

11:00 – 11:30 Kaffeepause
11:30 – 13:00 Vortragsblock 1
Das Masterportal – eine moderne Geodatenlösung für die digitale Verwaltung, Dirk Rohrmoser, Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung, Hamburg

Copernicus Daten Infrastruktur @ IT.NRW – Modulare und skalierende Copernicus Datenverarbeitung, Dr. Thore Fechner, con terra GmbH; Prof. Dr. Albert Remke, 52°North Initiative for Geospatial Open Source Software GmbH; Christoph Rath, Information und Technik Nordrhein-Westfalen

Die Rolle von GeoInformationstechnologien in der Wasserwirtschaft 4.0, Georg Wulf (Vorstand), Wupperverband

Anwendungsmöglichkeiten von Copernicus im Bereich der Binnengewässer, Dr. Björn Baschek, Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG)

Anschließend Fragen – Antworten – Diskussion

13:00 – 14:00 Mittagsimbiß
14:00 – 15:30

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vortragsblock 2

Mobilität durch Spatial Intelligence, Roland Degelmann, Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr, Referat Z7 – Digitalisierung

Rechtliche Herausforderungen an autonome Systeme, Gerhard Deiters und Ingo Baumann, BHO Legal – Rechtsanwälte und Patentanwalt Partnerschaft mbB

Copernicus Contributing Missions: Anwenderbeispiele mit höchstaufgelösten Satellitenbilddaten, Henning Götz, European Space Imaging GmbH

Digitalisierung im Landmanagement – Impulse durch Entwicklung der GeoInfoDok, Markus Müller, AED SICAD GmbH

Anschließend Fragen – Antworten – Diskussion

15:30 – 16:00 Kaffeepause
16:00 – 16:30 Resumee & Ausblick, Abschlußerklärung
Diskussion und Austausch
16:30 Ende des 7. Deutschen GeoForums

Programm herunterladen